Startseite | Datenschutz | Impressum | Kontakt

Gegen den Regen gewappnet

Orthopädische Klinik Hessisch Lichtenau spendet Ponchos für den Bergwildpark

GERMERODE. Die Herbstmonate stehen bevor, und mit ihnen auch hoffentlich der lang ersehnte Regen. Sollte der tatsächlich kommen, sind die Besucher des Bergwildparks Meißner bei Germerode künftig bestens gegen einen Schauer gewappnet: Die Orthopädische Klinik Hessisch Lichtenau hat gut 200 Regen-Ponchos im Wert von 600 Euro bei Meißners Bürgermeister Friedhelm Junghans und Evangelos Panou, dem Pächter der Wildpark-Gaststätte, abgeliefert, die bei Bedarf kostenlos an die Besucher verteilt werden können.

„Ich bin selbst einmal in die Verlegenheit gekommen, nichts gegen den plötzlichen Regenschauer dabei gehabt zu haben, als ich hier war“, erzählt Klinik-Pressesprecher Nicolai Ulbrich. Schnell war deshalb die Idee geboren, da doch Abhilfe zu schaffen. „Und wir freuen uns natürlich immer über Kooperationspartner“, war Junghans sogleich überzeugt. Beide Seiten könnten sich vorstellen, diese künftig auch noch zu erweitern.

Ausgelegt werden die Ponchos im Eingangsbereich an der Gaststätte. „Anschließend wieder abgeben muss man die natürlich nicht, sondern sie dürfen mit nach Hause genommen werden“, sagt Pächter Evangelos Panou und lacht. (cow)

 

Gewappnet gegen den Regen: (von links) Evangelos Panou (Pächter der Gaststätte), Nicolai Ulbrich, Pressesprecher der Klinik sowie Meißners Bürgermeister Friedhelm Junghans präsentieren die neuen Regen-Ponchos. Foto: Wüstefeld