Startseite | Impressum | Kontakt

Drei Bäumchen stehen für besonders hohe Qualität

Der AOK-Krankenhausnavigator bestätigt es: Patienten profitieren in der Orthopädische Klinik Hessisch Lichtenau von einer besonders hohen Behandlungsqualität. Der aktuelle AOK-Navigator verleiht der Orthopädischen Fachklinik in Hessisch Lichtenau deshalb drei Bäumchen – die Höchstwertung. Die Bäumchen dienen Menschen, die eine Klinik suchen, als qualitative Orientierung.

Den AOK-Krankenhausnavigator gibt es seit rund acht Jahren. Die kostenlose Orientierungshilfe im Internet liefert wertvolle und aussagekräftige Informationen über die tatsächlichen Behandlungsergebnisse von Kliniken.

Die Orthopädische Klinik Hessisch-Lichtenau hat in den Bereichen der Knie- und Hüftendoprothetik besonders gut abgeschnitten und wurde jetzt mit den begehrten drei AOK-Lebensbäumchen ausgezeichnet. Das bedeutet konkret: In der renommierten Fachklinik wird überdurchschnittlich hohe Qualität erbracht. Warum das so wichtig ist, unterstreicht Dr. Roland Strasheim, Krankenhaus-Chef der AOK Hessen: „Die von uns ausgezeichneten Kliniken leisten hervorragende Qualität in der Medizin. Leider behandeln nicht alle Kliniken in Hessen auf dem gleichen hohen medizinischen Standard. Daher möchten wir die Patientinnen und Patienten im Vorfeld gut und umfassend informieren.“

Die AOK betont: Unzureichende Behandlungsqualität hat nicht nur negative Folgen für die Betroffenen. Auch das gesamte Gesundheitssystem leide, weil durch unnötige Folgeeingriffe oder -Behandlungen vermeidbare Kosten entstünden. Strasheims Fazit lautet daher: „Einen vorgesehenen Eingriff einfach in der nächstgelegenen Klinik vornehmen zu lassen, kann zum Risiko werden – wenn man nichts über die dortige Behandlungsqualität weiß.“

Dieter Christian Peuckert, Theologischer Vorstand von Lichtenau e.V., zu dem die  Orthopädischen Klinik gehört, freut sich über die überaus positive Beurteilung durch Hessens größte Krankenkassen: „Wir sehen in der Auszeichnung eine tolle Bestätigung der Arbeit, die unsere Mitarbeiter jeden Tag für die Patienten leisten. Dabei ist uns selbstverständlich die medizinische Qualität sehr wichtig: Für uns als diakonisches Haus nehmen aber auch die menschliche Zuwendung und die Patientenorientierung einen hohen Stellenwert ein.“

Die Orthopädische Klinik Hessisch Lichtenau gehört zu den größten ihres Faches und zu den renommierten in ganz Deutschland. Sie genießt einen ausgezeichneten Ruf. Mehrfach sind Ärzte unserer Orthopädischen Klinik für ihr Können ausgezeichnet worden. Die Patienten kommen aus der ganzen Bundesrepublik nach Hessen.

 

Je mehr Bäumchen desto besser

Zur Messung der Qualität verwendet die AOK Hessen seit 2010 das Verfahren „Qualitätssicherung mit Routinedaten“ (QSR). Patienten können sich für verschiedene Eingriffe und Behandlungsmethoden eine Bewertung anhand von Symbolen anzeigen lassen. Je nach Abschneiden kann eine Klinik ein, zwei oder drei Lebensbaumsymbole für unterdurchschnittliche, durchschnittliche oder überdurchschnittliche Qualität erhalten. 

Das QSR-Verfahren ermöglicht eine Betrachtung von Behandlungsergebnissen über den eigentlichen Krankenhaus-Aufenthalt hinaus. Während das Wissen der Krankenhäuser über die Qualität der Therapie mit dem Verlassen der Klinik endet, kann die AOK auch spätere Komplikationen sichtbar machen, die an anderer Stelle behandelt wurden. Zur Berechnung der Qualitätsindikatoren werden Abrechnungs- beziehungsweise Routinedaten verwendet. Solche Routinedaten von Patienten übermitteln die Krankenhäuser automatisch an die Krankenkassen, um eine Behandlung in Rechnung zu stellen.

 Der Krankenhausnavigator ist unter www.aok.de/krankenhausnavigator zu finden.