Startseite | Datenschutz | Impressum | Kontakt

Leistungen


Hygiene-Handbuch

Im Hygiene-Handbuch sind alle hygienisch relevanten Tätigkeiten in Verfahrensanweisungen beschrieben und festgelegt. Es wird mindestens jährlich aktualisiert und an neue rechtliche Vorgaben und andere notwendige Änderungen angepasst.

 

Schulungen

An mehreren Terminen im Monat angesetzten Schulungen werden die im Handbuch festgelegten Verfahren allen betroffenen Mitarbeitern vermittelt. Einmal jährlich findet der „Aktionstag Saubere Hände“ statt, an dem alle Dienst tuenden Mitarbeiter ihre Praxis der Händedesinfektion überprüfen können.

 

Begehungen

Alle Krankenstationen und alle anderen Bereiche der Klinik einschließlich der Küche und der externen Wäscherei werden regelmäßig gemeinsam mit dem dort tätigen Personal begangen. Auf diese Weise wird die korrekte Einhaltung der hygienisch relevanten Vorgaben sichergestellt.

 

Surveillance

Unsere Klinik nimmt am Surveillance-Programm „Wundinfektion“ des Robert-Koch-Institutes teil. Dabei werden klinikeigene Daten regelmäßig übermittelt und mit anderen deutschen Krankenhäusern verglichen.

Ferner beteiligt sich die Klinik am Surveillance-Programm „Händedesinfektion“ und an der „Aktion Saubere Hände“.

Wir sind Mitglied im MRE- Netzwerk Nordhessen. Sowohl auf Netzwerkebene als auch auf Kreisebene finden regelmäßig Treffen statt.

 

Baubegleitung

Hygienische Aspekte bei Neu- und Umbaumaßnahmen werden durch Teilnahme an Besprechungen in die Baukommissionen eingebracht.

 

Zusammenarbeit mit dem IKI, Gießen

Für die technische Überwachung und fachliche Hintergrundbetreuung ist seit vielen Jahren die Zusammenarbeit mit dem Institut für Krankenhaushygiene und Infektionskontrolle (IKI) in Gießen etabliert. Dadurch wird die ordnungsgemäße Überwachung des Trinkwassers, des Badewassers und der Klimaanlagen (RTL) sichergestellt. Unsere Hygienefachkräfte sind akkreditierte Probenehmerinnen.

 

Glossar

Surveillance - Überwachung, Aufsicht

MRE - multiresistente Erreger („gefährliche Krankenhauskeime“)

MRE-Netzwerk - Zusammenschluss vieler Einrichtungen des Gesundheitswesens auf regionaler Ebene mit dem Ziel, multiresistente Erreger zu bekämpfen

RLT-Anlage - raumlufttechnische Anlage („Klimaanlage“)